Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragliche Beziehungen
Die Palestine-X-tours - im folgenden PXT genannt - stellt ausdrücklich klar, dass die Palestine-X-tours selbst kein Reiseveranstalter ist,
sondern im Verhältnis zu ihrem Kunden und zu Dritten nur als Geschäftsbesorger anzusehen ist, der die Angebote einzelner
Leistungsträger zu speziellen Arrangements zusammenfasst und an den jeweiligen Reiseteilnehmer - im folgenden
Kunde genannt - weitervermittelt.

§ 2 Vertragsabschluss
2.1. Der Abschluss des Vertrages bedarf keiner bestimmten Form. Mit der Erteilung des Vermittlungsauftrags kommt zwischen dem
Kunden und PXT der Reisevermittlungsvertrag als Geschäftsbesorgungsvertrag zustande.
2.2. Wird der Auftrag auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet) erteilt, so bestätigt PXT den Eingang des Auftrags
unverzüglich auf elektronischem Weg. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Vermittlungsauftrags dar.
2.3. Ist die vom Kunden gewünschte Reiseleistung verfügbar und nimmt PXT das Angebot des Kunden auf Abschluss des
Hauptvertrages über diese Reiseleistung an, kommt zwischen dem Kunden und PXT der Hauptvertrag zustande.
Die Annahme des Buchungsangebotes des Kunden durch PXT erfolgt durch Übermittlung einer schriftlichen oder der Textform
entsprechenden Buchungsbestätigung.

§ 3 Zahlungen
3.1. Soweit im Reisevertrag keine anderen Zahlungsbedingungen vereinbart sind gilt für Zahlungen:
Mit Abschluss des Vertrages - jedoch längstens sechs Monate vor Reiseantritt - ist eine Anzahlung in Höhe von 10 Prozent des
Gesamtgruppenpreises fällig. Der restliche Reisepreis ist spätestens sechs Wochen vor Reiseantritt fällig.
3.2. PXT wird die Reiseunterlagen spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn nach vollständigem Zahlungseingang zusenden.
3.3. Eventuell anfallende Bankgebühren gehen zu Lasten des Kunden.

§ 4 Preise und Preisänderungen
4.1. Soweit nichts anderes ausdrücklich angegeben wird verstehen sich alle Preisangaben in den Angeboten und Auftragsbestätigungen pro
Person, rein Netto in Euro oder in Schweizer Franken. Liegt der Reisetermin später als vier Monate nach Vertragsschluss, kann PXT aufgrund
zwischenzeitlich eingetretener, nicht vorhersehbarer Umstände eine Preiserhöhung bis zu 5 % vornehmen. Eine Preiserhöhung ist nur bis zu
24 Tage vor Reisebeginn möglich und dem Kunden unverzüglich mit Angabe der Gründe mitzuteilen. Erhöht sich der Preis um mehr
als 5 %, so ist der Kunde berechtigt, ohne Zahlung eines besonderen Entgelts vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss
unverzüglich gegenüber PXT erklärt werden.
4.2. Sollte nach Vertragsschluss eine Anhebung des dem Vertrag zugrunde liegenden Inland-Mehrwertsteuersatzes erfolgen, berechtigt dies PXT
zur Belastung der geänderten Mehrwertsteuer. Entsprechendes gilt bei Änderungen der Mehrwertsteuer in den Zielländern der gebuchten Reise.

§ 5 Leistungsinhalt und Leistungsänderungen
Der vertraglich vereinbarte Leistungsinhalt ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in der Auftragsbestätigung. Ergänzungen, Veränderungen,
Sonderwünsche und Zusatzleistungen bedürfen der Schriftform. Abweichungen vom Leistungsinhalt sind zulässig, soweit sie nicht von PXT
verschuldet sind, nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Vertragsleistung nicht beeinträchtigen.

§ 6 Mindestteilnehmerzahl
6.1. Wird die in der Reisebeschreibung angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, informiert PXT den Kunden spätestens
4 Wochen vor Reisebeginn darüber.
6.2. Sofern keine Einigung mit den Kunden über die Durchführung der gebuchten Reise zu einem der Teilnehmerzahl angepasstem
Reisepreis erzielt werden kann, wird der Vertrag zwischen PXT und dem Kunden aufgehoben und es erfolgt eine Rückerstattung der
bereits geleisteten Zahlung an den Kunden.

§ 7 Kündigung / Rücktritt durch den Kunden
7.1.Umbuchungen werden als Rücktritt, verbunden mit einer Neuanmeldung, behandelt. Ein Rücktritt/eine Kündigung des Vertrages ist jeder
Zeit möglich und bedarf der Schriftform.
Sofern keine abweichenden Stornofristen vereinbart sind, ist der Kunde bei Rücktritt verpflichtet, pauschaliert folgende Entschädigung
bzw. Stornogebühren an PXT zu zahlen:
bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 10 Prozent des Gesamtreisepreises
bis zum 22. Tag: 30 Prozent des Gesamtreisepreises
bis zum 15. Tag: 50 Prozent des Gesamtgruppenpreises
bis zum 8. Tag:  80 Prozent des Gesamtreisepreises
ab dem 7. Tag:  90 Prozent des Gesamtreisepreises
7.2. Für die Einhaltung der Frist ist der schriftliche Zugang der Erklärung bei PXT maßgeblich.
7.3. Von dieser Regelung der Stornogebühren ausgenommen sind die Reisen zu diversen politischen Anlässen in die USA. Aufgrund der
verbindlichen Reservierung des Kunden werden die Plätze beim Veranstalter durch PXT gebucht und bezahlt. Diese Plätze sind
nicht übertragbar und müssen daher vollumfänglich bei einer Stornierung der Reise durch und vom Kunden getragen werden. Es
fallen zusätzlich zu den normalen Stornogebühren bis zum 15. Tag jeweils 500 Euro oder 625 Schweizer Franken an.
7.4. Dem Kunden wird empfohlen, eine Reiserücktrittskostenversicherung und eine Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten
bei Unfall oder Krankheit abzuschließen.

§ 8 Kündigung/Rücktritt durch Palestine-X-tours
Ein Rücktritt vom Vertrag ist möglich, wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen innerhalb der bestehenden Geschäftsbeziehung
nicht fristgerecht nachkommt bzw. die vereinbarten Vertragsbedingungen nicht einhält. Sowohl PXT als auch der Kunde können den
Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn die Reise durch höhere Gewalt, insbesondere durch Krieg, Streik, Unruhen, Naturkatastrophen,
Epidemien, hoheitliche Anordnungen oder grundlegende politische Veränderungen gefährdet oder erheblich beeinträchtigt wird und diese Umstände
bei Vertragsschluss nicht vorhersehbar waren. Weiterhin kann PXT den Vertrag fristlos kündigen, wenn ein Kunde trotz Ermahnung und
einer Abmahnung die Gruppe weiter erheblich stört, so dass seine weitere Teilnahme für den Betreuer der PXT vor Ort oder für die anderen
Reiseteilnehmer nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt auch, wenn sich der Kunde nicht an sachlich begründete Hinweise hält.
Auf jeden Fall bleibt bei dieser Kündigungsart der volle Reisepreis durch Selbstverschuldung des Kunden gegenüber PXT geschuldet.

§ 9 Haftung
Für nicht erbrachte Leistungen haftet PXT nur bis zum einfachen Betrag des Reisepreises und nur für direkte Schäden, die wir selbst grob
fahrlässig oder absichtlich verursacht haben.
Wir haften nicht, wenn Nichterfüllung oder nicht gehörige Vertragserfüllung auf Versäumnisse des Kunden zurückzuführen sind, bei
unvorhersehbaren und unabwendbaren Versäumnissen Dritter, die an der Erbringung der vertraglichen Leistung nicht beteiligt sind, höherer
Gewalt oder einem Ereignis, welches der Veranstalter, Vermittler oder Dienstleistungsträger trotz aller gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder
abwenden kann.
Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen; insbesondere jede Haftung für Vertragsverletzungen unserer Geschäftspartner
(Hotel, Transportunternehmen etc.). Sollte der Kunde während der Reise Anlass zu Beanstandungen haben, so hat er dies unverzüglich
PXT oder dem Leistungsträger oder unserem Vertreter zu melden. Dies ist notwendige Voraussetzung für die Geltendmachung von Ersatzansprüchen.

Reiseleiter, Betreuer und lokale Vertreter nehmen Reklamationen entgegen, ohne die Berechtigung irgendwelcher Ansprüche anzuerkennen. 

Ersatzbegehren müssen begründet spätestens 4 Wochen nach der vereinbarten Beendigung der Reise schriftlich bei PXT vorliegen, ansonsten
erlischt jeder Schadensersatzanspruch.

§ 10 Programmänderungen
PXT behält sich vor, Programme bzw. einzeln vereinbarte Leistungen (Unterkunft, Transport, Ausflüge etc.) zu ändern, wenn unvorhergesehene
Umstände eintreten. PXT gibt dies möglichst frühzeitig bekannt. Handelt es sich dabei um eine vor Reisebeginn notwendig gewordene erhebliche
Änderung eines wesentlichen Vertragspunktes, so kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten.

§ 11 Pass-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen
Für die Einhaltung der Pass-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen ist der Kunde selbst verantwortlich. PXT bemüht sich
nach aktuellem Wissenstand in der Auftragsbestätigung bzw. in den späteren Reiseunterlagen um eine Information über die jeweiligen nationalen
Bestimmungen, bezogen auf vertragsgemäss zu erbringende Leistungen. Eine Gewähr für die Richtigkeit dieser Informationen wird nicht übernommen.

§ 12 Flüge
Die Palestine-X-tours bietet dem Vertragspartner keine Flüge an und kann daher auch keine Flugbuchungen vornehmen. Sämtlich angegebene
Flugpreise im Reiseprogramm dienen lediglich zur Orientation bzw. entsprechen dem Richtpreis unserer Partners "Cornels Reisebar".
Wünscht der Kunde eine Flugbuchung durch unseren Partner "Cornels Reisebar", gelten dessen AGB`s sowie die Bestimmungen
der entsprechenden Fluggesellschaften. Die Abrechnung der Leistung kann im Einzelfall zur Erleichterung des administrativen Aufwandes
direkt über PXT erfolgen, wird aber als Drittleistung klar hervorgehoben.

Gerichtsstand
Es gilt Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Kreuzlingen.
Wir behalten uns jedoch das Recht vor, bei allfälligen Streitigkeiten den Kunden auch an seinem Wohn/-Geschäftssitz einzuklagen.

Wer sind wir

WIR sind Menschen mit verschiedensten Hintergründen und Ausbildungen und haben doch eine Gemeinsamkeit:

den Wunsch des seit über 65 Jahren andauernden Konflikts um Palästina möglichst vielen Menschen auf eine persönliche Art und Weise näher zu bringen.

Und was kann schon persönlicher sein als der direkte Kontakt zu den betroffenen Menschen in Palästina. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit einem Netzwerk von Reiseveranstaltern, politischen Aktivisten und Unterstützern unterschiedlichster Bereiche in Palästina ausgesprochen interessante und informative Reisepogramme zusammengestellt, die Ihnen als Reiseteilnehmer eine möglichst breite Sicht auf die alltäglichen Probleme der Menschen ermöglichen. Doch Palästina bietet mehr als nur einen der ältesten und ungelösten Konflikte der Moderne: eine äusserst gastfreundliche Gesellschaft, eine Fülle von historischen und heiligen Stätten und nicht zuletzt einen kulinarischen Genuss den Sie so schnell nicht vergessen werden.

Die Palestine-X-tours hat ihren Sitz in Kreuzlingen/Schweiz. Als Kernaufgabe verstehen wir die Aufklärung von interessierten Menschen, wobei die Reise natürlich einen wichtigen Aspekt darstellt. Aus diesem Grund haben wir uns ausschliesslich auf Palästina konzentriert und bieten bzw. vermitteln keine anderen Reisen. Sämtliche zusätzliche Leistungen wie Flugbuchungen, Hotels ausserhalb von Palästina (z.Bsp. USA) und/oder ähnliche Leistungen werden durch unseren Partner "Cornels Reisebar" mit Sitz in Kreuzlingen/Schweiz erbracht.